© 2017- www.sankt-marien-freudenberg.info
.
.
Ökumenisches Friedensgebet

Frieden gabst du schon,

Frieden muß noch werden

1.6.1999 - 5.6.2012: 13 Jahre ökumenische Friedensgebete

Nach dem ökumenischen Gottesdienst im Juni 1999, beschlossen Pastor Steinseifer und ich regelmäßig ökumenische Friedensgebete anzubieten. Ein Mal monatlich abwechselnd in der katholischen oder der evangelischen Kirche. Nach der Berentung von Herrn Pastor Steinseifer übernahm Pastor Ijewski die Gebete in der ev. Kirche, dann für einige Zeit Frau Pastorin Liening und nach deren Weggang wieder Herr Pastor Ijewski. Ich habe bei der Vorbereitung der Gebete festgestellt wieviel Kriege es ständig auf der Welt gibt, wie Gerechtigkeit und Frieden zusammenhängen, wie Flucht und Vertreibung und Krieg sich bedingen, wieviel menschliche Not durch Kriege ausgelöst wird, welche Rolle Rüstungsproduktion spielt und viele andere Zusammenhänge. Ich habe erlebt wieviele Friedensgebetsinitiativen es gibt, in wievielen Städten sich Menschen treffen um für den Frieden zu beten und sich für eine gerechtere Welt engagieren. Ich habe wieder in der Bibel gelesen und gemerkt welche klaren Aussagen dort zum Thema Krieg gemacht werden. Die über viele Jahre recht konstanten Teilnehmer an den Freudenberger Friedensgebeten sind mittlerweile durch Tod, Wegzug, Alter, eigene Krankheit oder Krankheit des Ehepartners immer weniger geworden, sodass Herr Pastor Ijewski und ich uns entschlossen haben, die ök. Friedensgebete einzustellen. Die Vision, die Pastor Steinseifer und ich 1999 hatten, so lange für den Frieden zu beten bis kein Krieg mehr auf der Welt ist, konnten wir nicht erfüllen. Es gibt viele Gebete für den Frieden; hin und wieder kann ich eines in den Pfarrbrief stellen lassen. Vielleicht hat der eine oder andere Zeit diese Gebete zu beten. Ich danke für 13 Jahre ökumenisches Miteinander, den Küstern für ihren Dienst, für viele Begegnungen und Gespräche und für ein Leben in Frieden.   Christa Peters-Ludewig
Durchsuchen sie unsere Webseite: