© 2017- www.sankt-marien-freudenberg.info
.
.
Sternsinger

Sternsinger trotzen Wind und Wetter

Dreikönigssingen

Freudenberg. Nicht nur der Weg der Weisen aus dem Morgenland war weit und beschwerlich. Als in der Freudenberger St. Marien-Kirche jetzt an die 60 Kinder, Jugendliche und Begleiter zum Dreikönigssingen ausgesandt wurden, kündigten sich bereits Sturm und Regen vor der Tür des Gotteshauses und in der Gemeinde an. In diesem Jahr haben die Freudenberger einen besonders engen Bezug zur Sternsingeraktion, die unter dem Motto „Klopft an Türen, pocht auf Rechte“ steht. In seiner Ansprache wies Pfarrer Lenz auf das Beispielland Nicaragua hin, in dem nun schon seit fast 25 Jahren einer der ihren lebt: Bischof Bernhard Hombach, der dort zunächst als Priester und seit 1995 als Bischof wirkt. Er kümmert sich besonders um die vielen Kinder und Jugendlichen, die oft kein richtiges Zuhause haben, früh arbeiten müssen, keine Schule besuchen können, wenig Zeit zum Spielen haben u. ä. Ihnen wollen die Sternsinger, die in den 19 Ortsteilen von Freudenberg unterwegs sind, mit ihren Mühen und Gaben helfen. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+15“ (inzwischen auch als Aufkleber für die Türen) bringen sie als die Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen. An der Krippe in der Kirche zeigte Pfr. Lenz auf das neugeborene Kind, den König der Welt: „Um ihn geht es. Ihn haben die Weisen gefunden. Von ihm haben sie erzählt. Davon war ihr Herz voll. Das dürft ihr auch den Menschen sagen, zu denen ihr gesandt seid: du bist nicht allein. Er sucht unsere Nähe, immer wieder!“ Ob die Sternsinger ob des schlechten Wetters alle Haushalte der großen Flächengemeinde besuchen können, ist fraglich. Aber sie tun – zusammen mit dem Vorbereitungsteam - ihr Bestes.  

Aktion Dreikönigssingen

Seit einigen Jahren kümmert sich in unserer Gemeinde ein Team von ehrenamtlichen Helfern um die Sternsingeraktion in unserer weit verstreuten Diaspora-Gemeinde. Wer Fragen hat oder bei der Aktion mitmachen möchte, wende sich bitte an:  Dieter Schönecker - Tel. 02734 / 49 55 45 oder  Sabine Klein - Tel. 02734 / 48 97 92. Über die jährliche Aktion informieren und berichten wir auch im wöchentlich erscheinenden Pfarrbrief, der vor und in der Kirche in zwei Ständern ausliegt, den wir Ihnen aber auf Wunsch auch gerne per E-Mail zusenden.

"Kinder schaffen was!"

Star-Kids

Sternsingerwochenende in Heinsberg 2006

Durchsuchen sie unsere Webseite: