© 2017- www.sankt-marien-freudenberg.info
.
.

2. Albert von Schilgen (März 1861 - Juli 1869)

Das zarte Pflänzchen der Gemeinschaft

Seine Hauptaufgabe in Freudenberg bestand darin, das religiöse Leben in der Gemeinde mehr und mehr zur Entwicklung zu bringen. Wie viel er in der damals noch verödeten katholischen Gemeinde geleistet hat, ist kaum zu beschreiben. Ausgerüstet mit außergewöhnlichem Eifer und priesterlicher Frömmigkeit, war er durch Gebet und Strenge gegen sich selbst ein leuchtendes Muster für die ganze Gemeinde. Als guter Hirt opferte er sich für die ihm anvertrauten Seelen ganz auf in Kirche und Schule. Von 1860 bis 1870 unterrichtete in der Schule nur der Pfarrer. Noch am gleichen Tage, an dem Pfarrer von Schilgen Freudenberg verließ, traf Missionspfarrer Josef Cordes ein. Missionspfarrer Josef Cordes (Juli 1869 bis Herbst 1872)
Durchsuchen sie unsere Webseite: